Menü

Vermessungsarbeiten im Reichenhaller Stadtgebiet

 

Die Stadt Bad Reichenhall lässt das gesamte Stadtgebiet hinsichtlich etwaiger Gefährdungen durch Starkregenereignisse untersuchen.

 

Dieses „Integrale Konzept zum kommunalen Sturzflut-Risikomanagement“ wird vom Freistaat Bayern als wasserwirtschaftliches Vorhaben gefördert.

Um ein möglichst genaues Rechenmodell zu erhalten, sind zusätzliche Vermessungsarbeiten im Stadtgebiet erforderlich. Diese beginnen, je nach Witterung, in der ersten oder zweiten Märzhälfte.

 

Überwiegend geht es um die Aufnahme der Lage und Höhen von Mauern, Straßen- und Wegrändern und sonstigen Anlagen, die einen Abfluss über freie Flächen beeinflussen könnten.

 

Die Vermessungsarbeiten finden überwiegend im öffentlichen Raum statt und werden voraussichtlich 3 Wochen in Anspruch nehmen. Die Stadt Bad Reichenhall bittet, die Mitarbeiter des Planungsbüros Aquasoli aus Siegsdorf bestmöglich zu unterstützen und im Bedarfsfall Zutritt auf Privatgrundstücke zu gewähren.

 

Sollten umfriedete Privatgrundstücke betreten werden müssen, was sicherlich die Ausnahme darstellt, so würden sich die Mitarbeiter vorher bemerkbar machen.

 

 

  • Icon Aktuelles
    Aktuelles
  • Icon Amtswegweiser
    Amtswegweiser
  • Icon Kontakt
    Kontakt

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website technisch notwendige Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.