Menü

„Heilige Corona, bitt` für uns…“

Die Heilkunst der Heiligen

 

Sonderausstellung im ReichenhallMuseum

von Sonntag, den 14. November 2021, bis Montag, den 14. Februar 2022.

 

Unerklärliche Krankheiten, Epidemien, Komplikationen bei der Geburt oder Unfälle bei der Arbeit – das Leben in der Vormoderne hielt viele Gefahren parat und war geprägt von Sorgen und Ängsten.

 

Als Krankheitsursachen und Übertragungswege noch unbekannt waren, galten Krankheiten als etwas Geheimnisvolles, das den Menschen „anfällt“ und ihn „beherrscht“. Vielen Krankheiten stand man hilflos gegenüber und die damalige Heilkunst konnte nur begrenzt helfen. Über Jahrhunderte erbaten Menschen daher Beistand von himmlischen Instanzen. Die „Fachgebiete“ der Heiligen entsprachen entweder Legenden, die sich um deren Wirken gebildet hatten, den Körperteilen, an denen sie gemartert worden waren oder sie entsprangen einer Namensähnlichkeit.

 

Heiligenfiguren, Votivgaben, Andachtsbilder und andere Devotionalien aus der Sammlung des ReichenhallMuseums geben Einblick in die Sorgen und Hoffnungen der Menschen, die sich an die Heiligen wandten.

 

Öffnungszeiten:

Freitag bis Sonntag, 10.30 bis 16.00 Uhr

An Feiertagen ist das Museum geschlossen.

 

Der Pestheilige Sebastian

 

Der Pestheilige Sebastian, um 1500 © ReichenhallMuseum

 

Flyer_Sonderausstellung_Heilige Corona97 KB

 

 

  • Icon Aktuelles
    Aktuelles
  • Icon Amtswegweiser
    Amtswegweiser
  • Icon Kontakt
    Kontakt

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website technisch notwendige Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.