Home » Stadtmarketing


Anlaufstelle Stadtmarketing

Dr_Brigitte_Schloegl (1)

 

 

Das Stadtmarketing für Bad Reichenhall hat seit Frühjahr 2018 eine Anlaufstelle in der Person der Geschäftsführerin der Berchtesgadener Land Tourismus,

Dr. Brigitte Schlögl.

 

Im Rahmen des touristischen Markenprozesses wurden auch die Aufgaben und Inhalte des Stadtmarketings definiert und festgelegt. So ist diese Stelle geprägt durch intensive Vernetzungen und Kooperationen mit öffentlichen und privaten Akteuren. Es gilt, Besonderheiten hervorzuheben, das Image der Stadt zu schärfen und die Stadt zu inszenieren.

 

Ein starker Fokus wird auf die markenspezifische Inszenierung der Alpenstadt in Kooperation mit Veranstaltern, Unternehmen und Vereinen gelegt, beispielsweise bei der Konzipierung von Events, Öffentlichkeitsarbeit, Mitarbeiter-Branding, der Gestaltung von Werbemitteln und bei der Plakatierung.

 

Für das Innenstadt-Marketing werden alle am Wirtschaftsleben beteiligten Akteure der Alpenstadt eingebunden. Gespräche und Informationen, gemeinsame Aktionen, Verbesserungen bei Kundenservice und Mitgestaltung bei der Ideenentwicklung sowie die Koordination von gemeinsamen sind nur einige Beispiele, für die das Stadtmarketing verantwortlich ist.

 

Das Stadtmarketing sieht sich zudem in seiner Rolle als Schnittstelle zwischen Stadt, Gewerbeverein, Wirtschaftsservice-BGL, Dienstleistern und Unternehmen. Ganz egal, ob es dabei um das Thema Fachkräfte geht oder die Leerstände von Geschäftslokalen in der Stadt. Das Stadtmarketing ist aber auch dabei, wenn es um Fragen des Verkehrsmanagements geht - in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken, ÖPNV, Verkehrsbehörden und Stadtverwaltung.

 

Das Stadtmarketing wird auch involviert sein bei der Stadtentwicklungsplanung. Es sieht sich als strategischer Berater bei Neuansiedlungen und weitreichenden stadtplanerischen Entscheidungen.

 

 

Vision 2025:

 

Stadtmarketing ist kontinuierlich fest integriert in die markenstrategische Entwicklung von Stadt und Region. Die Alpenstadt ist in der gesamten Stadt erlebbar.

 

 

Thematische Positionierung und Nutzen:

 

„Belebendste Alpenstadt Deutschlands"
bedeutet:

 

  • alpine, durch Berge geprägte Charakteristik
  • inspirierend & energetisierend
  • gesund, wohltuend & vitalisierend

 

Nutzen für Bevölkerung, Kunden und Gäste:
...die Alpenstadt Bad Reichenhall schenkt neue Ideen, Gedanken und Kraft!

 

 

Bislang umgesetzt - Stand September 2018:

 

  • Entwicklung der Wort-Bild-Marke Stadtmarketing
  • Kick-off Workshop mit 25 Akteuren der Alpenstadt - Festlegung der Schwerpunkt-Projekte
  • 1. Fotoshooting „Shopping & Genuss" (weitere folgen 2018/2019)
  • Unterstützung bei Veranstaltungen (Klangwolke, Weinfest etc.)
  • Beauftragung Befragung zur „Einkaufsstadt Bad Reichenhall" durch die Universität Passau
  • Jahreskooperation RegionalTV Salzburg (1x pro Monat, z. B. 90 Jahre Predigtstuhlbahn, 150 Jahre Königlicher Kurgarten)
  • Fortlaufend: Gespräche mit Einzelhändlern, Dienstleistern (z. B. Taxizentrale in Kooperation mit Stadt/Ordnungsamt und weiteren Partnern)

 

 

Kontakt & Information:

 

Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Dr. Brigitte Schlögl, Geschäftsführung
stadtmarketing@bad-reichenhall.de