Home » Aktuelles » Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner besichtigt neue Räumlichkeiten des Katholischen Bildungswerkes BGL


Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner besichtigt neue Räumlichkeiten des Katholischen Bildungswerkes BGL

 

Nachdem das Katholische Bildungswerk Berchtesgadener Land seine Geschäftsstelle im 2. Stock des Caritaszentrums St. Zeno erweitert hat, führten Erster Vorsitzender Peter Wörnle und Geschäftsführerin Michaela Obermeier Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner bei seinem Besuch durch die neuen Räumlichkeiten und stellten dem Rathauschef die Schwerpunkte des neuen Kursprogrammes vor.

 

Dieses beinhaltet unter anderem einen neuen Studiengang „Theologie am Feierabend", der ab Mittwoch, den 10. Oktober 2018, beginnt und sich über zwei Semester erstreckt. „Feierabend" beziehe sich dabei nicht nur auf den Kursbeginn am Nachmittag ab 16 Uhr nach der Arbeit, sondern besonders auch auf die nachberufliche Phase. Damit spreche das Studium besonders Senioren an, wie Geschäftsführerin Obermeier erklärte.

 

Zu einer interessanten Gesprächsrunde zum Thema „Ethik der Medien" lädt das Katholische Bildungswerk am Donnerstag, den 11. Oktober 2018, ins Pfarrzentrum St. Zeno ein. Sabine Zehringer, Redaktionsleiterin des Reichenhaller Tagblatts, und Gabriel Wirth, Journalist beim Bayerischen Rundfunk für Wirtschaft und Soziales, diskutieren dabei über die Frage „Was heißt denn wahr?".

 

Besonders begeistert zeigte sich das Stadtoberhaupt von den familienbezogenen Bildungsangeboten wie dem Eltern-Kind-Programm, das Müttern und Vätern in immer wieder neuen Kursangeboten Unterstützung und Austausch in der Entwicklung ihrer Kinder anbietet. Das Katholische Bildungswerk Berchtesgadener Land als regionaler Bildungsträger sorgt für dezentrale Angebote der Erwachsenenbildung in allen Gemeinden des Berchtesgadener Landes.

 

Zu Themenbereichen von herausragender Bedeutung finden darüber hinaus auch überregionale Veranstaltungen statt, wie der Oberbürgermeister erfuhr. Wissensvermittlung, so betonte Erster Vorsitzender Peter Wörnle, sei dabei nur ein Teil des Bildungsauftrages, denn die Arbeit des Bildungswerkes konzentriere sich ebenso auf die zentralen Lebensfragen und den jeweiligen Lebenskontext der Menschen, biete Hilfen zu persönlicher Entfaltung und fördere das solidarische Miteinander.

 

Zum Abschluss des Rundgangs bedankte sich Lackner herzlich für die informative Führung und die wertvolle Arbeit des Katholischen Bildungswerkes für die Stadt Bad Reichenhall und den gesamten Landkreis sowie das hohe Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

 

oberbuergermeister beim kath bildungswerk bgl - Kopie

Erster Vorsitzender Peter Wörnle und Michaela Obermeier, Geschäftsführerin des Katholischen Bildungswerks BGL, führten Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner durch die neuen Räumlichkeiten.

Foto: Katholisches Bildungswerk BGL