Home » Aktuelles » Neu gestalteter Bachlauf am Ortenaupark


Neu gestalteter Bachlauf am Ortenaupark

 

Mit der Umsiedlung des Brunnens "Die drei Grazien" von der Kretabrücke in den Ortenaupark wurde im Jahr 2016 beschlossen, den Ortenaupark deutlich aufzuwerten.
Der Entwurf des Staatlichen Bauamtes Traunstein enthielt neben dem Springbrunnen auch einen schmalen Bachlauf, der dem Parkbesucher auf den unterirdisch laufenden Grabenbach hinweisen sollte. Der von Erasmus Grasser geplante und im Jahre 1532 fertiggestellte Grabenbach fließt seither unterirdisch von der Alten Saline in die Saalach.

 

Im Sommer 2018 wurden die drei Grazien und der Bachlauf fertiggestellt und erstmals floss Wasser durch die neu gestaltete Anlage. Vor allem für Kinder wurde der kleine Bachlauf schnell ein neuer Anziehungspunkt - ganze Kindergartengruppen und Schulklassen erfreuten sich am kühlen Nass und nutzten die Anlage zum Spielen und Toben.


Schnell zeigte sich, dass der kleine mit Teichfolie ausgelegte Bachlauf dem Ansturm der jungen Besucher nicht standhalten würde. Außerdem waren die Hygiene-Standards der Kur-GmbH am Bachlauf nicht wie gewünscht umzusetzen. Steine rutschten in den Bach und die blankliegende Folie war kein schöner Anblick.
Daher entschlossen sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Betriebshofes der Kur-GmbH dazu, die Anlage zu schließen und entwickelten ein Konzept, das den Brunnen als betretbarer kleiner Bachlauf und Barfussweg vorsieht.

 

In mühevoller Arbeit wurde durch Landschaftsgärtner Daniel Kosney und seinen Kollegen und Kolleginnen vom Betriebshof der Kurgärtnerei im Frühjahr 2019 ein ca. 80 qm großer Steckkieselbelag aus Natursteinen unterschiedlicher Größe verlegt und wasserdicht verfugt. Dieser Belag erhält die Optik des Bachlaufes, stabilisiert die Steine, schützt die abdichtende Teichfolie im Bach und vereinfacht die Reinigung der Anlage.

 

Im Bachlauf wurden gezielt Steine in unterschiedlichen Größen verbaut, um eine Massagefunktion an den Füßen herbeizuführen. Als abschließende Maßnahme wurde im Juni die Wasserversorgung, die sauberes Wasser durch die Anlage fließen lässt, umgebaut. Ebenso wurde die Umrandung des Baches neu angelegt und in der Zwischenzeit eine Farnbuche vom Königlichen Kurgarten hineinverpflanzt.

 

„Mit dem neuen betretbaren Bachlauf wurde an der Kurstraße für Gäste und Einheimische eine schöne Ergänzung zum Barfußpfad im Ortenaupark geschaffen. Wir bedanken uns bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kurgärtnerei für ihre tolle Leistung", so die Kur-GmbH Gesellschaftsvertreter
Herr Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner und Bayerisch Gmains Bürgermeister Armin Wierer.

 

Pressemitteilung Bayerisches Staatsbad Bad Reichenhall
Kur-GmbH Bad Reichenhall / Bayerisch Gmain

 

Bachlauf-Ortenaupark-BadReichenhall

Von unten nach oben: Gabriella Squarra (Geschäftsführerin Kur-GmbH Bad Reichenhall/Bayerisch Gmain), Christian Braun (Kurgärtnerei- und Betriebshofleiter der Kur-GmbH), Oberbürgermeister der Stadt Bad Reichenhall Dr. Herbert Lackner, Bürgermeister der Gemeinde Bayerisch Gmain Armin Wierer, Daniel Kosney (Mitarbeiter der Kurgärtnerei- und Betriebshof Kur-GmbH).