Home » Aktuelles » Klärwerk bekommt neuen Teleskopradlader


Klärwerk bekommt neuen Teleskopradlader

 

Bauhofreferent Werner Mägerle begutachtet Neuanschaffung

 

Die Mitarbeiter des städtischen Klärwerks Bad Reichenhall dürfen sich über einen neuen Teleskopradlader freuen. Bei einem Ortstermin stellten der Betriebsleiter des Klärwerks Raymund Edfelder und Georg Wolfertstätter von der Firma Baumaschinen Moser aus Altenmarkt an der Alz dem städtischen Referenten für Klärwerk und Bauhof Werner Mägerle die Vorzüge des Geräts näher vor, das die Arbeit der Mitarbeiter deutlich erleichtert.

 

Das leistungsstarke Gefährt ist mit einem 75PS-Motor ausgestattet und erreicht durch seine teleskopierbare Ladeanlage in Verbindung mit der Arbeitsplattform eine Arbeitshöhe von rund 7 m. Durch seine Überladehöhe von ca. 4,5 m können sämtliche Fahrzeuge problemlos beladen werden.

 

In der städtischen Kläranlage wird der Radlader vor allem für Ladetätigkeiten, bei der Bearbeitung des Klärschlamms, aber auch bei Reparatur- und Wartungsarbeiten eingesetzt. Die verschiedenen Anbauteile - eine Greifschaufel, eine Schüttgutschaufel sowie eine Palettengabel zum Be- und Entladen - sind bei den jeweiligen Arbeiten von erheblichem Nutzen.

 

Die insgesamt ca. 70.000 Euro teure Neuanschaffung kommt jedoch nicht nur dem Klärwerk zugute. Denn auch die Mitarbeiter des Bauhofs leihen sich den Radlader gerne für diverse Arbeiten aus, wie Betriebsleiter Edfelder verrät. Im städtischen Bauhof kommt das Fahrzeug beispielsweise bei Baumschneidearbeiten oder beim Wegebau zum Einsatz. Mit einer Straßenzulassung von 40 km/h ist es dabei um 20 km/h schneller als der vorherige Lader. „Auch für Nachrüstungen bietet das Gerät verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel für die Anschaffung einer Arbeitsbühne", blickt Edfelder in die Zukunft und zeigt sich über die Vielseitigkeit der Neuanschaffung ebenso zufrieden wie Klärwerkreferent Mägerle.

 

Radlader

Klärwerkreferent Werner Mägerle begutachtet im Beisein des Betriebsleiters Raymund Edfelder und Georg Wolfertstätter von der Firma Baumaschinen Moser (v.r.) den neuen Radlader.

Foto: Baumaschinen Moser