Home » Aktuelles » FC Bayern Fanclub Saalachtal spendet an den Maria-Zugschwerdt-Fonds


FC Bayern Fanclub Saalachtal spendet an den Maria-Zugschwerdt-Fonds

 

Benefiz-Fußballspiel „Don Camillo gegen Pepone" am 11. Mai im Nonner Stadion

 

Zum wiederholten Mal haben die Mitglieder des FC Bayern Fanclubs Saalachtal Bad Reichenhall dem städtischen Maria-Zugschwerdt-Fonds eine großzügige Spende zufließen lassen, um in Not befindliche Bad Reichenhaller Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen. Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner bedankte sich herzlich bei 1. Vorstand Peter Ranninger und seiner Ehefrau Christa, 1. Schatzmeisterin des Fanclubs, im Rahmen der Spendenübergabe im Rathaus für die tatkräftige Unterstützung des Zugschwerdt-Fonds, der aufgrund rückläufiger Zinsen dringend auf Spenden wie diese angewiesen ist, um dem Grundprinzip der Unterstützung von bedürftigen Reichenhallern weiterhin treu bleiben zu können. Die Mitglieder des FC Bayern Fanclubs sammelten heuer eine stattliche Summe von 500 Euro, die nun zu 100 Prozent Reichenhaller Bürgerinnen und Bürgern - Älteren, Einsamen, Kranken oder in Not geratenen Familien - zugutekommt.


Dass der Oberbürgermeister zur Spendenübergabe auch Stadtpfarrer Markus Moderegger hinzugebeten hat, hat einen besonderen Grund: das bevorstehende Benefiz-Fußballspiel „Don Camillo gegen Pepone", das am 11. Mai 2019 um 13 Uhr im Nonner Stadion stattfindet. Im Vorfeld des Punktspiels Reichenhall gegen Bischofswiesen, das um 15 Uhr beginnt, wird eine Auswahl der Katholischen Stadtkirche gegen eine Stadtratsauswahl antreten. Ideengeber und Initiator dieser Veranstaltung ist der Reichenhaller Stadtrat und Sportreferent Andreas Staller. Staller und Moderegger kennen sich aus Bischofswiesen, wo sie schon gemeinsam ähnliche Benefizspiele erfolgreich veranstaltet haben. „Andreas Staller und Stadtpfarrer Moderegger haben mit ihrer Idee bei mir offene Türen eingerannt, zumal der Reinerlös des Benefizspiels ebenfalls an den Maria-Zugschwerdt-Fonds gespendet wird", erklärt Dr. Lackner. Im Anschluss an das Fußballspiel wird es auch abhängig vom Wetter ein kleines Fest geben, zu dem das Stadtoberhaupt, der Stadtpfarrer und Stadtrat Staller herzlich einladen. „Ich freue mich auf ein spannendes Spiel und möglichst viele Zuschauer und Unterstützer, damit wir zu Weihnachten wieder viele kleine Geldgeschenke an bedürftige Reichenhaller machen können", so der Rathauschef abschließend.


Wer am Tag des Benefiz-Spiels verhindert ist, aber ebenfalls den Maria-Zugschwerdt-Fonds unterstützen möchte, kann seine Spende auf das Konto Nr. 18 der Stadt Bad Reichenhall bei der Sparkasse Berchtesgadener Land leisten.


IMG_5544 - Kopie

Christa und Peter Ranninger vom FC Bayern Fanclub Saalachtal mit Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner und Stadtpfarrer Markus Moderegger bei der Spendenübergabe für in Not befindliche Reichenhaller (von links).

Foto: Stadt Bad Reichenhall