Home » Aktuelles » Ausstellung: SALZ


Ausstellung: SALZ

 

Eröffnung: Dienstag, den 30. April 2019, 19 Uhr
Begrüßung: Monika Tauber-Spring, Kulturreferentin der Stadt Bad Reichenhall
Einführung: Stefan Wimmer, Direktor der Kunstakademie Bad Reichenhall
Ort: Städtische Galerie im Alten Feuerhaus, Aegidiplatz 3, 83435 Bad Reichenhall
Ausstellungsdauer: 1. Mai - 10. Juni 2019
Öffnungszeiten: Mi - Sa 15-18 Uhr, So 12-15 Uhr

 

Mit Werken von Fahar Al-Salih, Herta Bannasch, Rudolf Coenen, Marlies Daniels, Wolfgang Erl, Christa Geiger, Martina Hamberger, Ute Herrmann, Karin Huth, Brigitte Körber, Christiane Meier, Astrid Pazelt, Ilse Renner, Margret Schiestl, Tanja Schmidt Osterkamp, Johanna Schreiner, Regina Schumachers, Mara Stamenkovic, Anja Struck, Mary Tritschler, Annette Werndl

 

 

Salz begleitet die Menschheit durch alle Zeiten und war für Körper, Seele und Geist bedeutend. Für Bad Reichenhall und den Standort der Kunstakademie im Besonderen ist Salz realer und geistiger Horizont. Die Bedeutung für den Menschen und in der Kulturgeschichte zeigt sich in Redewendungen, Zitaten, philosophischen und religiösen Texten, die von einigen Künstler*innen bearbeitet wurden.


In den Kunstwerken wird auf die Salz- und Menschheitsgeschichte Bezug genommen, die von Anbeginn eng miteinander verbunden waren. Vor Hunderten Millionen Jahren, als die Gebirgsbildung begann, wurden Teile des Urmeeres eingeschlossen. Diese salzhaltigen Binnenseen trockneten aus und wurden durch den Druck des Gesteins verdichtet. Das sind jene Salzvorkommen, die heute nach wie vor als Salzstöcke von Bergleuten abgebaut oder mittels Soleverfahren aus dem Berg gelöst werden. Für alle Hochkulturen der Menschheit war Salz von ungeheurer Bedeutung. Bereits Griechen und Römer gewannen Salz in eigens angelegten Salzgärten. Die verschiedensten Arten der Salzgewinnung waren Thema der Künstlerinnen und Künstler und sie zeigen sowohl die grafische und farbliche Ästhetik von Salzgärten wie den Abbau im alpinen Bereich mit all seiner Technik.


Über die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung, dem mit Salz verbundenen Reichtum, Transport und Handelswege spannt sich der Bogen der konzeptionellen Auseinandersetzung der Künstler*innen bis zur Schönheit der Salzkristalle; die Analyse ihrer innersten Struktur, bis zur chemischen Formel und zum molekularen Aufbau des Minerals.


Anlässlich ihrer zehnjährigen Zusammenarbeit wurde die internationale Künstlergruppe „Breitengrad e. V." von der Stadt und der Kunstakademie eingeladen in Bad Reichenhall eine Jubiläumsausstellung zu präsentieren. Die Gruppe hat an der Kunstakademie Bad Reichenhall von 2009 bis 2013 bei Markus Lüpertz einen Studiengang mit anschließender Meisterklasse absolviert und ist aktiv an regionalen und internationalen Ausstellungsprojekten tätig. Der Name Breitengrad steht für die unterschiedlichen Geopositionen der Gruppenmitglieder aus 8 Nationen, aber auch für die Vielfalt der künstlerischen Positionen. Die Künstlerinnen und Künstler stammen aus Bosnien, Deutschland, Frankreich, Schweiz, Niederlande, Irland, Irak und Österreich.

 

 

190313_Einladung_Breitengrad_RZ