Home » Aktuelles » Tipps und Informationen für Gewässeranlieger


Tipps und Informationen für Gewässeranlieger

 

Information des Wasserwirtschaftsamtes Traunstein

 

Wer ein Grundstück an einem Bach hat, kann sich glücklich schätzen. Gewässeran-lieger haben ein Stück Natur und Erholung direkt vor ihrer Haustür.
Damit verbunden ist aber auch die Verpflichtung, dies zum eigenen und zum Nutzen der Allgemeinheit zu erhalten.

 

Das Jahr 2016 war geprägt durch teilweise extreme Hochwasserereignisse, insbe-sondere auch an Gewässern III. Ordnung. Der Landkreis Berchtesgadener Land wurde von solchen Geschehnissen glücklicherweise weitgehend verschont. In Erin-nerung bleiben aber die verheerenden Ereignisse in Simbach.
Eindrücke der katastrophalen Ereignisse in Simbach am Inn vom 1. Juni 2016 zeigt ein Film des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) unter dem folgenden Link:
http://www.hochwasserdialog.bayern.de/hw_schutz_in_bayern/hochwasserereignisse/index.htm

Jeder Einzelne kann dazu beitragen, die Gefährdung, die von Gewässern im Fall eines Hochwassers ausgehen kann, zumindest in einem gewissen Umfang zu verringern.
Wir möchten daher beispielhaft auf einige wichtige Verhaltensregeln aufmerksam machen, die hierzu beitragen können.


Kompost / Holzlagerung
Komposthaufen, Holzlager und Heuballen gehören nicht ans Gewässer. Diese können bei Hochwasser abgeschwemmt werden und beispielsweise Rohrdurchlässe oder Brücken verlegen und somit zu Überschwemmungen führen.


Abfallentsorgung
Abfall hat - wie auch sonst in der Landschaft - insbesondere an Gewässern nichts verloren. Er kann bei Hochwasser den Abfluss an Engstellen behindern und zu einem Schadstoffein-trag im Gewässer führen. Er ist an den dafür vorgesehenen Stellen wie zum Beispiel Wertstoffhöfen zu entsorgen.

Bauliche Anlagen:
Hütten, Zäune und Brücken dürfen den Zugang zum Gewässer nicht behindern, damit die notwendige Gewässerunterhaltung jederzeit durchgeführt werden kann. Zudem können bau-liche Anlagen bei Hochwasser ein Abflusshindernis darstellen und die Überflutungsgefahr vergrößern.

 

Weitere Informationen können Sie der Broschüre „Tipps und Informationen für Gewässeranlieger" entnehmen. Diese kann unter folgendem Link kostenlos bestellt bzw. heruntergeladen werden:
http://www.bestellen.bayern.de/application/applstarter?APPL=STMUG&DIR=stmug&ACTIONxSETVAL(artdtl.htm,APGxNODENR:84,AARTxNR:lfu_was_00116,USERxBODYURL:artdtl.htm,KATALOG:StMUG,AKATxNAME:StMUG,ALLE:x)=X

 

Informationsschreiben Wasserwirtschaftsamt Traunstein