Home » Aktuelles » Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner eröffnet Aufbaueinheit des Landesamts für Maß und Gewicht


 

Landesamt_Aigner_13

Landrat Georg Grabner, MdL Michaela Kaniber,

Ministerin Ilse Aigner, Oberbürgermeister Dr.

Herbert Lackner und der stellvertretende Leiter

des LMG, Rüdiger Cedl, zerschnitten zur Eröff-

nung das rote Band (von links).

 

 

Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner eröffnet Aufbaueinheit des Landesamts für Maß und Gewicht

 

Aigner: "Hauptsitz des Landesamts für Maß und Gewicht kommt nach Bad Reichenhall"

 

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat am Montag, den 04. April, die neu geschaffene Aufbaueinheit des Landesamts für Maß und Gewicht (LMG) in den Räumen des Kurgastzentrums in Bad Reichenhall eröffnet. Gleichzeitig wurde auch die Standortentscheidung für den Hauptsitz des LMG bekannt gegeben. Aigner: „Der neue Hauptsitz des Landesamts für Maß und Gewicht kommt nach Bad Reichenhall. Damit stärken wir den Landkreis Berchtesgadener Land insgesamt. In den nächsten Jahren werden 50 hoch qualifizierte Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst von München verlagert. Bereits jetzt wird die Behördenverlagerung konkret: bis zu 20 Arbeitsplätze werden in der Aufbaueinheit schrittweise eingerichtet."
Aigner weiter: „Die Ansiedlung des Landesamts für Maß und Gewicht ist eine strukturpolitische Maßnahme zur Stärkung der Region. Die Familien der hier Beschäftigten bringen dem Standort mehr beschäftigungspolitische Stabilität, mehr Kaufkraft und mehr Wachstumschancen. Außerdem werden die vielen dienstlichen Kontakte des Landesamts zahlreiche Übernachtungsgäste hierher führen."

Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner überreichte als Hausherr des Kurgastzentrums einen symbolischen Schlüssel an Wirtschaftsministerin Aigner und den stellvertretenden Leiter des LMG, Rüdiger Cedl, und zeigte sich begeistert von dieser Entscheidung: "Das ist ein absoluter Glückstag für uns!"

 

 

Kernaufgabe des LMG ist die Sicherstellung einheitlicher Messungen in ganz Bayern durch in der Regel jährliche Überprüfung der von bayerischen Eichbeamten an ihren aktuell 13 Dienststellen verwendeten Messmittel. Über seinen Hauptsitz hält das Landesamt für Maß und Gewicht auch engen Kontakt mit den anderen Landeseichbehörden in ganz Deutschland, mit der Physikalisch-Technischen-Bundesanstalt in Braunschweig (PTB) und dem für das nationale Eichrecht zuständigen Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Zudem betreibt das Landesamt auf Basis eines Abkommens aller Länder seit über 60 Jahren die Deutsche Akademie für Metrologie (DAM), an der sämtliche Eichbediensteten (Ingenieure und Techniker) für ganz Deutschland ausgebildet werden.

 

Landesamt_Aigner_9

Landrat Georg Grabner, MdL Michaela Kaniber,

Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner, Minis-

terin Ilse Aigner und der stellvertretende Leiter

des LMG, Rüdiger Cedl, bei der symbolischen

Schlüsselübergabe (von links).

 

LMG

Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner begrüßt

die guten Nachrichten von Ministerin Ilse Aigner.

 

 

Das neue Schild des LMG am Kurgastzentrum

Das neue Schild des LMG am Eingang des

Kurgastzentrums.