Home » Aktuelles » Asphaltdeckenbauarbeiten in der Innsbrucker Straße


Asphaltdeckenbauarbeiten in der Innsbrucker Straße

 

Ab Dienstag, den 18. April 2017, beginnen die Vorarbeiten zur Erneuerung der Asphaltdecke in der Innsbrucker Straße.
Zunächst werden, vom Stachus her beginnend, die Entwässerungsrinnen saniert. Hierzu ist schrittweise ein beidseitiges Halteverbot erforderlich. Für die ausgewiesenen Anwohnerparkplätze steht der Kiesparkplatz an der Gabelsbergerstraße als Ausweichparkplatz zur Verfügung.

 

Ab Dienstag, den 2. Mai, beginnen die Fräsarbeiten. Hierzu wird teilweise ein Einbahnverkehr auf der Innsbrucker Straße ausgeschildert.

 

In der Folgewoche soll, eine trockene Witterung vorausgesetzt, der Asphaltdeckenbau als Nachteinbau erfolgen. Hierfür sind die Nächte vom 8. auf den 9. Mai sowie vom 9. auf den 10. Mai angedacht. Eine Wiederherstellung der Fahrbahnmarkierung ist für Mittwoch, den 10. Mai, vorgesehen.

 

Die Stadt Bad Reichenhall bittet alle Anwohner, Gäste, Geschäftsleute und Betroffene um Verständnis für diese dringende Straßensanierungsmaßnahme. Insbesondere bei den Fräsarbeiten ist mit einer Lärm- und Staubbelastung zu rechnen. Während des Einbaus des Asphalts in der Nacht ist ebenfalls eine entsprechende Lärmbelästigung zu erwarten. Die ausführende Firma und die Stadt Bad Reichenhall sind bemüht, die Beeinträchtigungen für die Bürger so gering wie möglich zu halten. Die Fußgängerwege sind von dieser Baumaßnahme nicht betroffen.