Home » Aktuelles » Alpenstadt-Küche 2017


Alpenstadt-Küche 2017

Titelbild_Alpenstadtküche_2017_Bad_Reichenhall-001

 

- Regionale Spezialitäten und erlesene Zutaten genießen.
- Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain im Zeichen der Kochkunst.


Essen und Trinken in Alpenstadt-Restaurants und Gaststätten - eine kulinarische Tour durch Bad Reichenhall.

Ausgesuchte kulinarische Köstlichkeiten, serviert von hiesigen Gastronomen - das ist die Alpenstadtküche in Bad Reichenhall. Dabei orientieren sich die Küchenmeister an vier touristischen Themenschwerpunkten, die einen Jahresbogen spannen: „Salzige Festwochen, „Alpenstadt Genießertage", „Alpenstadt Advent" und „Winterwonnen-Frühlingsgefühle".

11 Gastronomiebetriebe nehmen in dieser Saison an dem Projekt teil: das Hotel-Restaurant Neu Meran, das Restaurant Platz, das Bergrestaurant Predigtstuhl, das Salin, der Brauerei-Gasthof Bürgerbräu, die RupertusTherme Bad Reichenhall, die Niederalm, das Café Reber, das Kammerer Bräu, das Mamma Rosa und die Klosterhofstuben im Premium Hotel & Resort Klosterhof. Ein Heft mit illustriertem Stadtplan weist die Lage der einzelnen Lokale und der wichtigsten Sehenswürdigkeiten aus, sodass sich der Gast nur noch auf einen kulinarischen Streifzug durch Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain begeben muss.

In der Hauptrolle: Salz und AlpenSole
Mit dem 1. Juli startet auch gleich das Alpenstadt-Küchen-Thema „Salzige Festwochen", entsprechend liest sich die Speisekarte für diesen Zeitraum.
So dürfen sich die Feinschmecker beispielsweise auf Bayerisches Rinderfilet in Salz-Butterteig freuen, auf Bachforelle, Saibling, Wildkräuter, Kalbstafelspitz mit Salz-Pfeffer-Senf-Kruste und mehr.

Die Alpenstadt Broschüre gibt es im Internet unter www.bad-reichenhall.de. Sie liegt auch in allen teilnehmenden Betrieben auf und ist in den Tourist-Infos erhältlich.


Alpenstadtküche_2017